Wir benutzen eigene Cookies und von dritten, um User experience am surfen zu verbessern. Wenn Sie hier weiter surfen verstehen wir, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können die Einstellungen ändern oder mehr Information hier bekommen Mehr Information Akzeptieren
  • HOTELS Reiseziel WIRD GELADEN Land Ortschaft Daten auswählen Einreisedatum Ausreisedatum Zimmernummer Zimmer Zimmer 1

BARRIEREFREI TARRAGONA

Tarragona ist eine Stadt und Gemeinde in Spanien, sie ist Hauptstadt der Provinz Tarragona und der Region Tarragona. Während des Römischen Reiches war es eine der Hauptstädte von Hispania.

In den letzten Jahren ist es eine der zugänglichsten Regionen geworden, die für behindertengerechten Urlaub empfohlen werden. Die Provinz hat immer mehr Hotels und Unterkünfte für Personen mit eingeschränkte Mobilität, mit barrierefreien Toiletten.

Einige empfohlene Orte für barrierefreien Tourismus sind:

Amphitheater von Tarragona

Das Amphitheater, das im 2. Jahrhundert n. Chr. erbaut wurde, war der Schauplatz beliebter Aufführungen, wie Kämpfe zwischen Gladiatoren. Im zentralen Teil des Amphitheaters sind die Reste der gotischen Basilika (6. Jahrhundert) und die Reste einer romantisch-gotischen Kirche aus dem 12. Jahrhundert erhalten.

Weitere barrierefreie Informationen für den Zugang für behinderte Menschen hier.

Kathedral

Die Kathedrale wurde in Jahre 1230 eingeweiht. Sie hatte prächtige Klosterbauten, von denen das eigentliche Kloster überlebt hatte, ebenso wie eine üppig geschnitzte Tür des Kapitelsaals.

In diesem Link können Sie weitere Einzelheiten über den Zugang der Kathedrale finden.

Römischer Zirkus

Die Bedeutung dieser Konstruktion liegt nicht nur in ihren architektonischen Aspekten, sondern auch in ihrer Lage innerhalb der Stadt: Sie ist in die Wände hinein gebaut, neben dem Forum, ein sehr seltener Ort wegen der Größe der Rondelle.

Im Allgemeinen sind die Strecken für das Befahren von Rollstühlen geeignet.

Gewölbe von Pallol

Das Gewölbe von Pallol war Teil der Verwaltungskonstruktionen des Provinzforums von Tarraco. Die Zugangstür und die Fassaden-Rosette entsprechen der mittelalterlichen Periode vor dem 15. Jahrhundert, anscheinend ist dieses Gewölbe als Kirche genutzt worden.

Der Eingang und der Raum ist ziemlich zugänglich, obwohl es keine behindertengerechte Toilette hat.

Römer Mauer

Die erste große Konstruktion, die die Römer erbauten, kurz nachdem sie sich an der Stelle niedergelassen  hatten, war die Mauer. Diese antike militärische Siedlung war der Ursprung der heute bekannten Stadt Tarraco. Ab 125 v. Chr. verwandelte sich die Mauer und wurde zum definierenden Element des urbanen Raumes.

Obwohl der Besuch etwas Schwierigkeiten bietet, was Zugänglichkeit angeht, hat das Gehäuse eine Toilette für eine Person im Rollstuhl angepasst.

Modernes Kunstmuseum

Es wurde im Jahre 1976 von der Deputation von Tarragona geschaffen, um das Studium und die Kenntnis der zeitgenössischen modernen Kunst zu fördern und gleichzeitig ihr künstlerisches Erbe zu bewahren, auszustellen und mit der Gemeinschaft zu teilen.

Mehr Information hier.

Mittelmeer besuchen

Es gibt die Möglichkeit, das Mittelmeer zu besichtigen, es ist charakterisiert durch Villen am Meer, leckere Fische und Meeresfrüchte.


Quelle: Ciudades Patrimonio, Tarragone Turisme.

Hotel Vilar Rural de Arnes Camí Port, s/n, Tarragona Das Vilar Rural de Arnes, im Terra Alta, ist eine ländliche Touristenunterkunft nahe des Ebro-Deltas, südlich von Katalonien und nur einen Schritt von Valencia entfernt. Arnes... 103 € >

SPAREN SIE MIT OMNIROOMS

Erhalten Sie unsere exklusiven Angebote per E-Mail.

E-mail